OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Platzierungen Kontakt

Motocross - Was ist das?

Beim Motocross handelt es sich um eine Sportart für Motorradfahrer.
Gefahren wird auf geländetauglichen Maschinen mit langen Federwegen und grobstolligen Reifen. Ein solches Fahrzeug hat keine Straßenzulassung, da es für den Wettbewerb ausgelegt ist, und keine Anbauteile wie Blinker, Licht, Ständer, Kennzeichenhalter usw.
Es gilt im Sinne der StVZO als Sportgerät und ist nur für den Wettbewerbsbetrieb bestimmt.
Es wird ausschließlich auf dafür vorgesehenen genehmigten Strecken gefahren.
Diese befinden sich meistens abgelegen von Wohngebieten.
Die Fahrer tragen umfangreiche Schutzausrüstung wie den Helm, Stiefel, Handschuhe, Knie-, Rücken- , Ellenbogen- und Brustprotektoren.

Seit 2005 gibt es auch eine Motocross-Weltmeisterschaft für Frauen.